Implantationen

Studium an den Universitäten Bonn, Lausanne, München und Harvard. Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie. Habilitation 2011 in Innerer Medizin und Kardiologie an der Universität Zürich. Ausbildung in invasiver Elektrophysiologie und Cardiac Devices in Zürich und Leipzig. Certification der European Heart Rhythm Association (EHRA) und des International Board of Heart Rhythm Examiners (IBHRE) in invasiver Elektrophysiologie sowie in Cardiac Pacing und ICDs. Seit 2014 Co-Leiter Rhythmologie, seit 2015 Leitender Arzt für Kardiologie und Rhythmologie. Seit Juni 2018 stellvertretender Klinikdirektor der Klinik für Kardiologie.


Studium an der Universität Basel. Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie. Ausbildung in invasiver Elektrophysiologie und Cardiac Devices am Barts Heart Center in London bei Professor Richard Schilling. Oberarzt für Kardiologie und Rhythmologie seit 2015.


Facharzt für Kardiologie mit Schwerpunkt Rhythmologie. Studium der Humanmedizin an der Universität Essen, Université Paris-Sud und UniversitätsSpital Zürich (USZ). Dissertation an der Mayo Clinic Rochester, Minnesota. Ausbildung in invasiver Elektrophysiologie/Cardiac Devices am USZ und an der Asklepios Klinik St. Georg Hamburg bei Prof. Karl-Heinz Kuck im Rahmen eines Stipendiums der European Heart Rhythm Association. Oberarzt Kardiologie am USZ seit 2016. Ein spezielles Interesse gilt den Arrhythmogenen Cardiomyopathien und Ionenkanalerkrankungen.


Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie, danach Fellowship in invasiver Rhythmologie am UniversitätsSpital Zürich und teilzeitlich am Hospital Clinic Barcelona. Seit 1.7.2011 teilzeitlicher Konsiliararzt Rhythmologie und Cardiac Devices am UniversitätsSpital Zürich und seit 2012 Leitender Arzt an der Medizinischen Klinik des Spitals Wetzikon.


Facharzt für Kardiologie mit Schwerpunkt Herzinsuffizienz und Transplantation sowie Cardiac Rhythm Management und Device Therapie (ICD, CRT, Mechanical Circulatory Support). Studium der Medizin sowie Sciences in Medical Biology an den Universitäten Freiburg i.Br., der University of North Carolina, Chapel Hill, McGill, Montréal, und Zürich. Fellowship in Heart Failure & Devices am UniversitätsSpital Zürich. Weiterbildung in Cardiac Rhythm Management am Herzzentrum Leipzig. Certification der European Heart Failure Association (HFA) und Certificate of Advanced Studies der Universität Zürich in Herzinsuffizienz und Transplantation. Forschungsaufenthalt und -Stipendium am McAllister Heart Institute (UNC). Naturwissenschaftliches Doktorat und Postdoktorat an der Universität Zürich.