Herzklappenerkrankungen

Facharzt für Herz- und thorakale Gefässchirurgie, Leiter des Universitären Herzzentrum Zürich und Leiter der interventionellen perkutanen Klappenbehandlung. Klinischer Schwerpunkt: Minimal invasive Chirurgie. Mitralklappen Rekonstruktion, Herzinsuffizienz Chirurgie, Off-pump Aortokoronarien Bypass, Aortenchirurgie, Katheterbasierte interventionelle Klappeneingriffe (transfemorale, transapikale, transaortale TAVI sowie an der Mitralklappe MitraClip). Zuletzt TeamLeiter Katheterbasierte Klappe Interventionen am Ospedale San Raffaele di Milano. Seit 2014 Direktor der Klinik für Herz- und Gefässchirurgie am UniversitätsSpital Zürich.


Fabian Nietlispach von Zug, ZG, bildete sich zum Kardiologen in Aarau und Basel aus. Spezialisierung zum Interventionellen Kardiologen am St. Paul’s Hospital Vancouver, Canada bei Prof. John Webb. Im Anschluss Oberarzt invasive Kardiologie am Inselspital Bern und Leitender Arzt invasive Kardiologie am USZ. Seit Ende 2017 Leiter der invasiven Kardiologie und des Andreas-Grüntzig-Herzkatheterlabors am USZ.


Medizinstudium an der Universität Basel. Weiterbildung zum Facharzt für Kardiologie am University of Michigan Medical Center in Ann Arbor (USA), Inselspital Bern, UniversitätsSpital Zürich, und Hammersmith Hospital London. Assistenzprofessor für Kardiologie von 2003 bis 2009. Seit 2010 Leiter der Abteilung Echokardiographie und Ausserordentlicher Professor für Kardiologie. Seit 2016 Präsident der Weiterbildungskommission der Schweizerischen Gesellschaft für Kardiologie.


Spezialgebiete

Facharzt für Herzchirurgie seit 2014, beendete er seine chirurgische Ausbildung an der San Raffaele Universitätsklinik in Mailand, Italien. Er hatte ein spezifisches Hybrid-Cross-Training in der interventionellen Kardiologie im San Raffaele UniversitätsSpital, gezielt angesprochen ,in Herzklappenerkrankungen Transkatheter Therapien (Mitral-, Trikuspidal und Aorta). Im Jahr 2012 hat er ein Fellowship in Aorten-Chirurgie an der Medizinischen Hochschule Hannover absolviert. Seine Hauptinteressengebiete sind chirurgische und katheter Behandlungen von Herzklappenerkrankungen (transfemoralen und transapikalen TAVI, Mitraclip, Trikuspidal Eingriffe) und Herzinsuffizienz. Er ist Autor und Co-Autor zahlreicher Publikationen zu diesem Thema.


Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie. Zusatzbezeichnung Notfallmedizin, Zusatzqualifikation „Interventionelle Kardiologie" (DGK) und Zusatzqualifikation „Acute Cardiac Care" (ACCA). Spezialausbildung in der Transkatheter-Aortenklappenimplantation am DHZ München. 2011 Habilitation für Innere Medizin und Kardiologie. Auszeichnungen mit dem Vascular Biology Prize der SGK (2011), dem Siegenthaler Preis (2013) und dem Götz-Preis (2015) der UZH. Leitender Arzt der Klinik für Kardiologie, Spezialgebiet Interventionelle Kardiologie. Seit 2014 Leiter der Akuten Kardiologie am Universitären Herzzentrum Zürich.


Facharzt für Kardiologie und Innere Medizin mit Spezialgebiet diagnostische und interventionelle Echokardiographie. Von 1991 bis 2014 médecin adjoint Kardiologie Luzerner Kantonsspital und seit 2014 Teilzeittätigkeit als senior consultant der Kardiologie des UniversitätsSpitals Zürich nebst einer eigenen Praxistätigkeit für Kardiologie seit 1990 in Othmarsingen/AG.