Pulmonalklappeneingriffe

Der chirurgische Pulmonalklappenersatz wird bei einer Reihe verschiedener kardialer Anomalien eingesetzt. Auch wenn er selten die erste Therapie für den Patienten ist, so ist der Pulmonalklappenersatz die häufigste operative Therapie angeborener Herzfehler im Erwachsenenalter. Die perioperative Mortalität und die Komplikationsrate dieses Eingriffs sind heute ausserordentlich niedrig.

schema_melody_hancock.jpg
Das operative Risiko steigt jedoch bei zunehmendem Alter, Anzahl kardialer Voroperationen und im Angesicht schwerer Komorbiditäten. Im letzten Jahrzehnt hat sich zudem der katheterinterventionelle Pulmonalklappenersatz als sichere und effektive Alternative neben der offenen Chirurgie positioniert.

Die ideale Therapie - chirurgisch oder interventionell - wird nach individuellem Risiko sowie klinischen und anatomischen Gegebenheiten des Patienten durch das Heart Team vorgeschlagen.